Kühlschrankfach aus dem 3D Drucker

Einsätze für den Kühlschrank selber drucken

Bei älteren Kühlschränken defekte Fächer und Einsätze zu ersetzen ist nicht nur teuer sondern bisweilen auch unmöglich.

Wenn man untersucht wie wenig Material an den Aufhängungen zum Einsatz kommt, könnte man auf den Gedanken kommen, das diese vorprogrammierten Schwachstelle beabsichtigt ist.
Alle Fächer und Einsätze eines neuen Modells übersteigen schnell den Wert des gesamten Kühlschrankes. Kein schlechtes Geschäft mit den Ersatzteilen. „Kühlschrankfach aus dem 3D Drucker“ weiterlesen

Schleifmaschine mit 3D Drucker und Tischbohrmaschine

Adapter für Bosch Schleifhülse
Adapter für Bosch Schleifhülse

Bosch Schleifhülse in Tischbohrmaschine stationär einsetzten

Um Rundungen zu schleifen greift man gern zu einer Spindelschleifmaschine. Typische Vertreter der oszillieren Maschinen im unteren Preissegment sind die Maschinen von Scheppach oder Triton. Sofern man über eine Tischbohrmaschine verfügt, kann auch diese als günstigen Alternative verwenden. Diese sind in vielen Werkstätten vorhanden oder bei Aldi oder Lidl ab 70€ zu erwerben. „Schleifmaschine mit 3D Drucker und Tischbohrmaschine“ weiterlesen

Marlin 1.1.9 – Letztes Release für 8-Bit Controller

MKS 32 Bit Controller
MKS 32 Bit Controller

Marlin Firmware 1.1.9 – Das letzte Release für den Arduino Mega

Die bei 3D-Drucker häufig eingesetzte Firmware Marlin hat im August das Release 1.1.9 erreicht.
Dieses Release soll das letzte für 8 Bit Mikrocontroller sein. Das dürfte bedeuten das es für die beliebten Steuerungen auf Arduino Mega Basis keine Weiterentwicklung mehr gibt.

„Marlin 1.1.9 – Letztes Release für 8-Bit Controller“ weiterlesen

Brandgefahr beim 3D-Drucker Anet A6 A8

3D-Drucker lieber mit Rauchmelder und Feuerlöscher
3D-Drucker lieber mit Rauchmelder und Feuerlöscher

Ich hatte bereits im Artikel Der Anet A6 im Test über meine Erfahrungen mit dem Anet berichtet. Nach einigen Macken druckte dieser recht gut.
Allerdingt hatte ich bisher ohne Glasplatte und Heizung gedruckt. Die ersten Drucke bei 60 Grad liefen problemlos. Ein darauf folgender mehrstündiger Druck hätte fast dramatisch geendet. „Brandgefahr beim 3D-Drucker Anet A6 A8“ weiterlesen