3D-Drucker – Nervige Lüftergeräusche vermeiden

MKS Base 3D Drucker Controller
MKS Base 3D Drucker Controller

Sonderfunktionen in Marlin – Automatischer Hotendlüfter

Besonders im Leerlauf nervt der Extruderlüfter, der sobald das Gerät eingeschaltet wird, vor sich hin bläst. Dieses störende Dauergeräusch kann man loswerden, in dem man den Lüfter an einem Ausgang des Controllers betreibt.
Die einfachste Möglichkeit ist einen vorhandenen aber nicht genutzten zweiten Extruderausgang (Heizung) dafür zu verwenden. Die Ausgänge verfügen bereits über einen Treibertransitor und können direkt einen oder mehrere Lüfter schalten.
Auch wäre es denkbar Gehäuse- und Controllerkühlung ebenfalls darüber zu steuern.

Das Prinzip ist ganz einfach.
Sobald die Düse eine bestimmte Temperatur überschreitet wird der Lüfter aktiviert.
In der configuration_adv.h von Marlin wird der Ausgang für den Lüfter definiert und die Schaltschwelle festgelegt. Es kann sogar noch die Drehzahl des Lüfters festgelegt werden.

configuration_adv.h
// @section extruder
/**
* Extruder cooling fans
* Extruder auto fans automatically turn on when their extruders'
* temperatures go above EXTRUDER_AUTO_FAN_TEMPERATURE.
* Your board's pins file specifies the recommended pins. Override those here
* or set to -1 to disable completely.
*
* Multiple extruders can be assigned to the same pin in which case
* the fan will turn on when any selected extruder is above the threshold.
*/
#define E0_AUTO_FAN_PIN -1 // Pin anpassen
#define E1_AUTO_FAN_PIN -1
#define E2_AUTO_FAN_PIN -1
#define E3_AUTO_FAN_PIN -1
#define E4_AUTO_FAN_PIN -1
#define EXTRUDER_AUTO_FAN_TEMPERATURE 50
#define EXTRUDER_AUTO_FAN_SPEED 255 // == full speed

Extruder-Ventilatoren werden eingeschaltet, wenn ihre Extrudertemperaturen über EXTRUDER_AUTO_FAN_TEMPERATURE hinausgehen.
Die Pins-Datei Ihres Boards gibt bereits die empfohlenen Pins an. Überschreibe diese hier oder setze auf -1, um die Lüfter komplett zu deaktivieren.

Beispiel für den MKS Controller:
#define E0_AUTO_FAN_PIN 7 //nutzt beim MKS Controller den 2.Extruder Ausgang

Bei dem abgebildten Controller werden die Lüfter am Anschluss Extruder1 angeschlossen. Unbedingt die Polarität beachten.

Steht der zweite Extruderausgang nicht zur Verfügung kann ein anderer unbenutzter Digital Pin des Arduino verwendet werden. An den Ausgang muss ein 5 Volt Relais oder ein Treiber MOSFET angeschlossen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.