Was mein Waschbecken mit 3D-Druck zu tun hat?

Wo der 3D-Druck Sinn macht

Waschbecken Gestänge Klemme
Waschbecken Gestänge Klemme

Mein Waschbecken will nicht mehr.
Genaugenommen das Gestänge der Ablaufgarnitur.
Das defekte Teil – ein winziges Stück Kunststoff. Vom Design schon eine einzige Sollbruchstelle.

Wenn es eine Domäne für den 3D-Druck daheim gibt, dann diese: Ersatzteile.

Ok, die Konstruktion kostete 10 Minuten (Autodesk Fusion 360). Der Drucker muss nur angeschaltet werden.
Der Druck dauert 20 Minuten.

Die Alternative wäre:
zum Baumarkt fahren, Regalplatz suchen, komplette Garnitur kaufen und wechseln.

Da weitere Waschbecken das gleiche Teil haben lohnt es sich.

Nur nicht die Konstruktion 1:1 umsetzen.
PLA ist noch spröder als das alte Spritzgussteil.
Aufwand mit Nylon oder so unnötig. Man macht das Ding einfach etwas stabiler. 4mm Wanddcike hält einiges aus.
Unter dem Waschtisch muss es keinen Designpreis bekommen.

Der Drucker hängt im WLAN. Einschalten, Druck absenden. Das wars.

PS: Nur für Ersatzteile im Haushalt einen Drucker anzuschaffen lohnt sich natürlich nicht. Aber wenn er schon existiert, sollte man ihn nutzen.

Waschbecken Gestänge Klemme
Waschbecken Gestänge Klemme

Marlin 1.1.9 – Letztes Release für 8-Bit Controller

MKS 32 Bit Controller
MKS 32 Bit Controller

Marlin Firmware 1.1.9 – Das letzte Release für den Arduino Mega

Die bei 3D-Drucker häufig eingesetzte Firmware Marlin hat im August das Release 1.1.9 erreicht.
Dieses Release soll das letzte für 8 Bit Mikrocontroller sein. Das dürfte bedeuten das es für die beliebten Steuerungen auf Arduino Mega Basis keine Weiterentwicklung mehr gibt.

„Marlin 1.1.9 – Letztes Release für 8-Bit Controller“ weiterlesen