WordPress – Permalink Struktur nachträglich ändern

Nachträgliche Änderungen an der Permalink Struktur von WordPress

PermalinkOft ist die Permalink Struktur aus Sitename, Datum und Titel aufgebaut.
Also in der folgenden Form in Einstellunge/Permalinks:

/%year%/%monthnum%/%postname%/

Der Pfad des Artikels sieht dann wie folgt aus:

http://www.kinder-technik.de/2016/01/3d-drucker-von-fischertechnik

Das ist nicht unbedingt gut lesbar und für die Suchmaschine ist textlicher Inhalt auch interessanter. Man kann daher auch nachträglich die Verzeichnisstruktur der Artikel ändern.
Die neue Struktur besteht dann aus dem Namen der Site und dem Artikelnamen.

/%postname%/

Die Datumsangabe wird bei zukünftigen Artikel nicht mehr verwendet.
Der Pfad des Artikels sieht dann etwas lesbarer aus:

3D-Drucker von fischertechnik

Für die bereits bestehenden benötigt man eine passende Umleitung in der htaccess.
Wenn man die regulären Ausdrücke nicht so mag, kann man dafür auch einen Generator suchen oder man paßt im folgenden Sript den Servernamen an.


# Umleitung Permalink /%year%/%monthnum%/%postname%/ auf /%postname%/
RedirectMatch 301 ^/([0-9]{4})/([0-9]{2})/(?!page/)(.+)$ http://www.kinder-technik.de/$3

 

Bei mir waren die die Einträge in der htaccess irgendwann wieder verschwunden. Entweder WordPress oder ein Plugin (manche wie z.B. Cache Plugins) schreiben in die htaccess. Ich habe daraufhin die Datei per ftp mit Schreibschutz versehen.

WordPress – Umleitung .html Seiten in htaccess

Seitenumleitung in der htaccess von .html auf Seiten ohne Endung.

htaccess
htaccess

Viele Sites wurden mit .html Endungen aufgesetzt. Wenn man die loswerden möchte, ohne das das alle Verlinkungen und Google Suchergebnisse den Bach runter gehen, braucht man eine entsprechende Umleitung auf die neue Syntax.
Das geht recht einfach in der htaccess mit folgendem Eintrag:
# Umleitung .html non .html
RewriteCond %{THE_REQUEST} \.html
RewriteRule ^(.*)\.html$ /$1 [R=301,L]

Verfügt man über das SEO Plugin von Yoast ist der Zugriff über Werkzeuge/Datei-Editor auf die htaccess möglich.

Unbedingt prüfen ob die alten Links noch funktionieren und auch die htacces nicht überschreiben.

Bei mir waren die die Einträge in der htaccess irgendwann wieder verschwunden. Entweder WordPress oder ein Plugin (manche wie z.B. Cache Plugins) schreiben in die htaccess. Ich habe daraufhin die Datei per ftp mit Schreibschutz versehen.