Der neue Prusa i3 MK3 Drucker

Prusa I3 MK2 (Quelle: Josef Prusa)
Prusa I3 MK2 (Quelle: Josef Prusa)

Der neue Prusa i3 MK3 Drucker

Josef Prusa macht wieder mal vor wie ein Hersteller sein Produkt weiterentwickeln kann.

Viele Produzenten liefern an sich gute 3D Drucker, scheinen aber sehr die 80-zu-20-Regel verinnerlicht zu haben.
Man überlässt der Community Mängel zu beseitigen und Verbesserungen zu entwickeln. So wird jahrelang das identische Modell produziert. Für den Anwender ist es dann frustrierend erst mal eine Woche im Netz die Upgrades zusammen zu tragen und einzubauen. Dann lieber 100€ mehr für ein Gerät, welches auf dem Stand der Technik ist, zahlen.

Nun zum Prusa MK3.
Er ist nicht wie der MK2 eine Modellpflege, sondern er verfügt über einige neuen Innovationen in dieser Preisklasse.

Hier die neuen Eigenschaften des MK3:

Der Filamentsensor

Der Lasersensor erkennt nicht nur das Ende des Fadens, sondern auch Störungen im Vorschub. Hätte ich gut bei meinen 2,6 Kg Trommeln gebrauchen können.

Power Panic

Bei Stromausfall werden sofort die Heizungen ausgeschaltet. Mir der Restenergie vom Netzteil wird der Druckkopf geparkt und die Position gespeichert. Im Anschluss kann weiter gedruckt werden.

Neue Lüfter

Beide Lüfter sind drehzahlüberwacht und sollen leiser laufen.

Zusätzliche Temperatursensoren

Ein Sensor für die Umgebungstemperatur verhindert Anlaufprobleme des Druckers bei niedrigen Temperaturen. Ein weiterer verhindert ein Driften des induktiven Sensors der Z-Achse.

Neuer Controller

Nix gegen das Ramps Board. Vom Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar. Leider aber nur für 12 Volt geeignet. Selbst mein Folgertech FT-5 hat trotzt 24 Volt fähigen MKS Controller nur eine 12 Volt Peripherie bekommen. Was für ein unnötig dummes Design.
Die 24 Volt verbessern nicht nur Handlung der Schrittmotoren, auch die Heizungen dürften schneller auf ihre Zieltemperatur kommen.
Wichtigste Änderungen sind die integrierten Trinamic 2130 Treiber. SilentStepStick zur Geräuschreduktion sind damit obsolet.
Leider gibt es diesen Controller EINSY RAMBo (noch) nicht einzeln zu kaufen. Die EINS (ohne Y) Versionen basieren noch auf dem A4982 Treiber.
Ein Raspberry Pi Zero W kann einfach in den Controller gesteckt werden. Octoprint ist damit noch einfacher integriert.

Neue Y Achse

Die neue Y-Achse basiert auf Alu Profilen und sorgt für mehr Steifigkeit.

Neuer Extruder

Das Filament wird mittels eines Bontech Getriebes beidseitig transportiert.

Neues Druckbett

Das neue MK 52 Druckbett wurde komplett überarbeitet. Es besteht aus Federstahl mit Beschichtung. Die Drucke lassen sich durch Biegen leicht entfernen und die Druckplatte kann schnell gewechselt werden.

Es ist unmöglich auf die Schnelle alle Änderungen aufzulisten.

Der Prusa MK3 hat damit die Meßlatte für andere Drucker dieser Preisklasse erheblich angehoben.

Für Käufer des MK2 gibt es ein Upgrade. Auf Grund der vielen Änderungen wäre ein vollständiges Upgrade (Netzteil, Controller) unrentabel teuer. Das für 199€ angeboten Upgrade ersetzt daher nur den Extruder (inkl. Filament Sensor) und das Druckbett (inkl. Induktionssensor). Käufer aus den letzten 30 Tagen bekomme das Upgrade für 99€.

Der Preis für das Kit liegt bei 769€. Wer Urlaub in Prag macht, kann sich auch die 20€ Versand sparen und den Drucker im Prusa Store kaufen.

Firmware Update BQ Prusa I3 Hephestos

Unser Prusa I3 ist ein Arbeitstier und läuft seit fast 2 Jahren.
Da gerade sich gerade das Display verabschiedet hatte und durch ein größeres ersetzt wurde, habe ich auch gleich nach der Firmware geschaut.
Inzwischen hat sich da einiges getan und ich habe den Sprung von der 1.4. auf die 2.3.1. getan.
Das Update macht man entweder über die Arduino IDE oder ganz bequem mit dem Update Tool von BQ.
Nachteil der zweiten Variante: Änderungen wie Heizbett aktivieren oder anderes Display lassen sich nicht vornehmen.

Die Ansteuerung der Schrittmotoren wurde verbessert. Man merkt es auch sofort. Die Motoren sind noch leiser geworden.
Die weiteren Änderungen kann man hier nachlesen.

Den BQ Firmware Installer bekommt man hier.

Die Arduino Dateien für eigene Anpassungen wie Heizbett etc. gibt es hier.

Prusa I3 Hepestos – Lüfter tauschen und Ramps 4 Gehäuse

Den Prusa I3 Hepestos leiser machen…

Die Zwangslüfter vom Extruder und der Elektronikkühlung sind beim Hephestos leider sehr laut.
Sie stören akustisch mehr als die Schrittmotoren und laufen permanent.
Bei Pollin habe ich sehr günstigen Ersatz gefunden.

Der neue Extruder-Fan hat allerdings ein geringeres Luftvolumen. Der Extruder wird aber nicht wärmer als bei der Originalversion.
Die neuen Lüfter haben eine geringere Drehzahl. Damit reduziert sich stark der Geräuschpegel.
Bei meinem neuen Ramps-Lüfter führt der größere Durchmesser zu keiner nennenswerten  Verringerung des Luftstromes.

Damit ich den größeren Ramps 4 Lüfter einsetzen kann, habe ich auch gleich ein Ramps 4 Gehäuse für den Prusa konstruiert.
Damit sieht die Elektronik etwas aufgeräumter aus.
Günstiger Nebeneffekt: Der Ramps 4 Lüfter kühlt jetzt nicht mehr das Heizbett.

Die Pollin Lüfter sind so günstig das man sich gleich ein Lüfter ins Lager packen kann.

Mein Ramps 4 Gehäuse für den Prusa I3

Ramps 4 Case
Ramps 4 Case

>>> Mein Prusa I3 Hephestos Ramps 4 Case auf Thingivers <<<

Wer öfter mit den Fingern in die Lüfter kommt sollte sich auch gleich ein Schutzgitter mit ausdrucken.


Hier die beiden Pollin Lüfter für den Prusa I3:

Axiallüfter SUNON HA40101V4-999, 40x40x10 mm, 12 V-
Axiallüfter COSTECH D06A04LWB, 12 V-

Vergleich Prusa I3 Hephestos Originallüfter und Alternativ-Lüfter

Extruder Original Pollin Ersatz Ramps 4 Original Pollin Ersatz
Modell  rd4010b12h SUNON HA40101V4-999 Sunon ME50101V1-000U-A99 COSTECH D06A04LWB
Abmessungen (mm) 40x40x10 40x40x10 50x50x10 60x60x25
Geschwindigkeit( rpm)  6500 4500 4500 2500
Luftstrom( m³/h)  11,5 9 23,4 22,3
Rauschen( dba)  35 18,2 31 16,1
Preis  6€ 3€ 8€ 2€ (2 Stk)

Die Lautstärke reduziert sich erheblich.