fischertechnik Neuheiten 2014 – PROFI Dynamic XL

Nach dem bereits 2011 mit den Profi Dynamic der erste Baukasten zum Thema Kugelbahnen erschienen war, folgt im Juli 2014 mit den Dynamic XL sein große Bruder.

 fischertechnik PROFI Dynamic XL

Unser “alter” Dynamic Baukasten ist seit über 2 Jahren ständig in Gebrauch und bei den Kindern der beliebteste fischertechnik Baukasten überhaupt.

Der Dynamic XL wird knapp ein Drittel mehr Bauteile enthalten und um einiges komplexer sein. Insgesamt 33 Flexschienen ermöglichen den Bau auch größerer Bahnen.
Ein Hingucker ist neben dem großen Förderrad und dem Treppenförderer vor allem der Stufenförderer. Dieses Prinzip wurde von historischen Maschinen abgeschaut. Hier werden im Zick-Zack-Kurs die Kugeln nach oben befördert.
Weitere neue Optionen sind Fangtrichter, Wechselweiche und Sprungschanze.

 

Vergleich fischertechnik Profi Dynamic und Dynamic XL
 Profi Dynamic Dynamic XL
 Bauteile  690 900
 Preis UVP in €  100  150
 Anzahl Flexschienen  22  33
 Modelle  7  8
 Motorisierung  XS Motor  XS Motor
 Stahlkugeln  10  15
 Magn. Kugelhalter  3  ?
 Kettenglieder  220  ?
 Fangtrichter  –  1
 90-Grad-Kurven  –  5
 Wechselweichen  –  2

Interessant wäre auch ein Upgrade Kit auf den bisherigen Baukasten gewesen. 150 € UPV könnten eine Hemmschwelle sein, wenn man schon den alten Dynamic hat.

Dessen ungeachtet möchte unsere Jüngste den XL vom Taschengeld bezahlen.

Einen ersten Eindruck gewinnt man bei diesem Messevideo. Um die Kugelbahn zu sehen bitte die ersten 55s überspringen.

fischertechnik Profic Optics

Endlich ist er eingetroffen – der neue fischertechnik Baukasten zum Thema Optik.

Die aktuelle Generation der fischertechnik Baukästen hat eine sehr ansprechende und informative Verpackung. Sie würde sofort zum Kauf einladen, sofern man fischertechnik mal im Laden finden würde.
Die Vorderseite zeigt die Modelle Erdfernrohr und Planeten sowie die neuen Bauteile. Auf der unteren Schmalseite sind alle enthaltenen Bauteile abgebildet. Die Rückseite zeigt alle 15 baubaren Modelle.
Obwohl der Baukasten mit “nur” 270 Bauteilen zu den kleineren gehört, fühlt er sich recht schwer an. Im Gegensatz zu LEGO kann man den Karton auch öffnen ohne ihn zu beschädigen.

Bei den neu eingeführten Bauteilen handelt es sich um 3 optische Linsen, 2 Spiegel, eine RGB-LED und zwei Spiegel. Das kling erst mal nicht so spektakulär. Das wichtigste ist jedoch, das dieser Baukasten die Optik zum Versuchsthema macht. In dieser Form kenne ich keine vergleichbaren Systeme auf dem Markt. Optische Bänke für Schule und Uni spielen natürlich in einer anderen Liga. Die Innovation liegt in den einfach zu bauenden Modellen, die den Kindern das Thema Optik  näher bringen soll.

Wie immer bei fischertechik sind die Bauanleitungen gut durchdacht und dokumentiert.


Folgende Modelle sind enthalten:

  • Lupe
  • Lupe mit Licht
  • Diabetrachter
  • Mikroskop
  • Astronomisches Fernrohr
  • Erdfernrohr
  • Spiegelparcours
  • Periskop
  • Sonnenuhr
  • Halb- und Kernschatten
  • Planetenmodell
  • Lichtspiel
  • Lichtspiel mit Kurbel
  • Optischer Morseapparat

 

[pe2-gallery album=”http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/112230297132511889406/albumid/5886789811525217073?alt=rss&hl=en_US&kind=photo” ]

fischertechnik Profi I´m walking

fischertechnik Profi I´m walking – Laufroboter mit fischertechnik

Dieser Baukasten ist bereits im Jahr 1994 erschienen. Es macht aber immer noch Spaß die dort enthaltenen Modelle zu bauen. Man kann diesen Baukasten manchmal bei ebay bekommen. Da die verwendeten Bauteile alles Standardbauteile sind, muß man nicht unbedingt den Baukasten besitzen. Die Anleitung reicht, wenn man schon einen gewissen fischertechnik Fundus hat. Das größte Problem ist wahrscheinlich die Kurbel 35088. Diese braucht man gleich 6 mal. Ein Manko haben die Modelle. Sie sind nicht lenkbar. Sie laufen nur vor und zurück. Nichtsdestotrotz machen sie sehr viel Spaß und geben Anregung für eigene Erfindungen. Mit einer Steuerung kann man sie auch zu einem echten Roboter erweitern.
Die Anleitung bekommt man in gedruckter Form bei der Firma Knobloch oder als PFD auf diversen FT-Seiten im Web.

fischertechnik walking
Bezeichnung I´m walking
Reihe Profi
Anzahl Bauteile 380
Anzahl Modelle 6
Alter ab 9
Schwierigkeitsgrad **
Besondere Bauteile 1x Minimotor
im aktuellen Programm nein
Anmerkungen

 

Tipps zu Profi I´m walking

  • Den Minimotor durch einen leistungsstärkeren Getriebemotor ersetzen.
  • Mehr Spaß durch den Einbau der fischertechnik Fernbedienung.
  • Echter Roboter mit TX Controller und Abstandssensor.

Anbei die Verlinkung auf fischertechnik-museum.ch

Download (PDF, 3.47MB)

fischertechnik Profi E-Tec

Der Profi E-Tech hatte mit dem E-Tec und dem Profi Sensoric mehrere Vorgänger.

Im Mittelpunkt den Baukastens steht ein kleines Elektronik Modul, welches verschiedene logische Schaltungen beinhaltet.

Folgende Inhalte werden in dem Baukasten vermittelt:

  • Der einfach Stromkreis
  • Leiter und Nichtleiter
  • Reihen- und Parallelschaltung
  • UND, Oder-Schaltung
  • Wechselschaltung

Das Modul verfügt über 3 Eingänge und zwei Ausgänge ( O und O Negiert).
Je nach Stellung der DIP-Schalter werden unterschiedliche Schaltfunktionen realisiert.

Ist DIP4 = OFF läuft das Grundprogramm.
Ist DIP1 auf ON ist I1 als Öffner programmiert, bei OFF als Schließer.
DIP 2 und 3 analog für I2 und I3.

Ist DIP4 = ON läuft ein Spezialprogramm.

Mit mehreren E-Tec Modulen lassen sich auch komplexere Schaltungen Realisieren.

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

 

 

E-Tec Modul Funktionen

ProgrammDIP SchalterEingang I1Eingang I2Eingang I3Ausgang O1Ausgang O2
Grundprogramm0000Taster Motor linksTaster Motor Rechts Taster Motor ausMotorMotor
Alarmanlage1001MagnetsensorTasterSummerSummer
Händetrockner0001FototransistorMotorMotor
Stanzmaschine0010 2 Taster in ReiheMagnetkontaktFototransistor mit Taster in ReiheMotorMotor
Garagentor0101MagnetkontaktTaster2 Taster parallelMotorMotor
Parkhausschranke0101MagnetkontaktFototransistor2 Taster parallelMotorMotor
Bausteinspender0100TasterFototransistor in Reihe mit TasterMagnetkontaktMotorMotor
Wechselblinker1101BlinkfrequenzBlinkfrequenzBlinkfrequenzLampe1Lampe1
Logikfunktion UND1111
Logikfunktion ODER plus Negiert1110
Logikfunktion Flip Flop1011
Logikfunktion Monoflop0011
Die Beispiele basieren auf dem Baukasten Profi E-Tec. Inzwischen ist der neuere Bauksten E-Tech verfügbar.

 

 

Hier geht es zur E-Tech Einzelteilliste

 

 

Ein beliebtes Modell aus dem Baukasten ist der Bausteinspender.