fischertechnik 3D Drucker Filamentkühlung nachrüsten

Bei dem fischertechnik 3D Drucker die Filamentkühlung nachrüsten

fischertechnik 3D Drucker mit Filamentkühlung
fischertechnik 3D Drucker mit Filamentkühlung

Seit einigen Monaten ist der fischertechnik 3D-Drucker auf dem Markt.
Ich habe nie verstanden warum das Gerät keine Filamentkühlung besitzt. Für dieses Druckverfahren ist eine Kühlung unentbehrlich.
Ich hatte gleich nach Erscheinen eine separate Filamentkühlung konstruiert.
Siehe hier…
Dieses war allerdings nicht steuerbar. Das habe ich jetzt nachgeholt. Mit Hilfe eines 5 Cent Transistors habe ich auf der Controllerplatine den Ausgang für den Fan nachgerüstet. Auf dem Controllerboard wurde die Bestückung des Treiber MOSFET eingespart. Die Firmware unterstützt den Fan, so das man im Slicer keine Probleme mit der Lüftersteuerung bekommt.
Vermutlich erlischt mit dem Nachlöten des Transistors die Garantie des Controllers.

fischertechnik 3D Drucker Controller MOSFET für Kühlung
fischertechnik 3D Drucker Controller MOSFET für Kühlung, rotes Kabel =  Masse

Arbeitsschritte Umrüstung fischertechnik 3D-Drucker

Der Umbau erfolgt auf eigenes Risiko. Mit Verlust der Garantie für den Controller ist zu rechnen.
Wer das nicht möchte solle den Lüfter mit einer separaten Betriebsspannung betreiben. Unbedingt bei der ersten Lage deaktivieren.

Einkauf

  • Axiallüfter 40x40x10 mm, 12 V- (ca. 3€)
  • Treiber MOSFET (ca. 0,05€)
  • Widerstand 120R >= 0,3W

Die Teile kann man zum Beispiel für wenig Geld bei Pollin einkaufen:
MOSFET 2N7002 SMD

Axiallüfter 40x40x10 mm, 12 V-

Arbeitsschritte

  1. Lüfterhalterung ausdrucken
    Die Konstruktion für den 40×40 Lüfter habe ich hier bei Thingiverse hinterlegt.
  2. Gehäuse öffnen. Die 3 Lötpunkte für den SMD Transistor finden an an der Beschriftung “Fan”. Litze auf die Lötinsel des Pfostensteckers löten. (Achtung! Möglicher Garantieverlust)
  3. Einen 120Ohm Vorwiderstand mit ausreichender Leistung in die Leitung einfügen.
    Grund: Der Controller liefert maximal 19 Volt.
  4. Den Lüfter anschließen. Unbedingt auf richtige Polarität achten.

6 Antworten auf „fischertechnik 3D Drucker Filamentkühlung nachrüsten“

  1. Tja, ich habs nachgebaut echt dolles Ding.
    Den Vorwiderstand für den Lüfter habe ich weggelassen.
    Hab noch ne helle LED über einem der 12 V Lüfterstecker auf der anderen Platine angeschlossen.
    Hatte prima funktioniert.
    Nur beim nächsten Filamentwechsel hatte das Filament geklemmt und seit dem geht der Anschluß (ME) d.h. der Filamentmotor läuft nicht 🙁
    Neue Platine hab ich grad bestellt.
    Ich vermute es lag nicht am Umbau sondern eher das der Treiber durchgebrannt ist als das Filament geklemmt hat.
    Falls jemand ähnliches passiert bitte mal was posten!

    1. Hallo,
      ich hoffe du hast die Platine nicht als fischertechnik Ersatzteil bestellt. Für das Geld würdest du aus China einen kompletten Druckerbausatz bekommen…
      Gruß Thomas

  2. Hallo,

    welche max. Leistung darf denn der Lüfter haben ?

    Gibts irgendwo einen Schaltplan von dem Abschnitt “Filamentkühlung”

    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.