Grundlagen

fischertechnik 93296 - ROBO pro Software

fischertechnik hat für die Programmierung seiner Geräte die graphische Programmiersprache ROBO-Pro entwickelt. Diese liegt allen Baukästen bei, welche einen Controller enthalten. Man kann sie aber auch einzeln erwerben.Mit ROBO Pro können auch Kinder per Drag und Drop sehr schnell eigene Programme erstellen. In der Programmieroberfläche kann über den Level die Anzahl der verfügbaren Befehle dem Kenntnisstand des Benutzers angepasst werden. Das bedeutet in der Praxis, einem Anfänger werden zu Beginn nur die einfachen Befehle angezeigt. Man wird also nicht durch eine Vielzahl von Befehlen verwirrt.

Auf der Homepage der Fa. fischertechnik kann man sich auch eine Demoversion herunterladen (unter Downloads/Computing), in welcher man programmieren, aber kein Gerät steuern kann.

Folgenden Baukästen ermöglichen den Einstieg in die Programmierung

fischertechnik Baukästen mit Controller und Software

BaukastenBeschreibung

fischertechnik 508777 - ROBO LT Beginner Lab

Einsteigerbaukasten in die Programmierung:

Enthält als Steuerung einen ROBO LT Controller, Motor, Lampen, Fototransistor, Taster.

fischertechnik 505286 - ROBO TX Training Lab


Komplettbausatz für einen fahrenden Roboter:

Enthält einen ROBO TX Controller, 2x Encoder-Motor, Motor XS, Infrarot-Spursensor, 2x Taster. Ein Akkusatz muss extra erworben werden.

fischertechnik 500995 - ROBO TX Controller

TX Controller einzeln:

Falls man nur die Steuerung benötigt, kann man hiermit den TX Controller auch einzeln erwerben.

Fischertechnik 41863 - Robo Starter Set


Das ROBO Starter Set enthält eine ROBO I/O Extension. Diese ist ständig mit dem PC verbunden und dieser übernimmt in Robo Pro die Steuerung. Die ROBO I/O Extension kann mit den ROBO Interface (Vorgänger des TX Controllers) kombiniert werden. Bis zu drei ROBO I/O Extension könne am ROBO Interface betrieben werden.

 

fischertechnik Computing Baukästen ohne Controller

Die folgenden Baukästen benötigen zusätzlich ein fischertechnik Interface.

BaukastenBeschreibung

fischertechnik 508778 - ROBO TX Explorer

Eine Art Erweiterungsbaukasten wenn man schon über den ROBO TX Controller verfügt, um fahrende Roboter zu bauen. Der enthaltene Ultraschall-Abstandssensor funktioniert auch nur mit dem ROBO TX Controller. Für das ältere ROBO Inerface benötigt man den ROBO Explorer Baukasten.

Fischertechnik 511933 - TX Automation Robots

Ein Baukasten zur Erstellung diverser ortsfester Roboter. Die Alu-Profile lassen sich vielfähltig einsetzen.

Fischertechnik 500883 - Robo PneuVac

Die enthaltenen Magnetventile ermöglichen in Verbindung mit einem Controller die Pneumatikzylinder automatisch zu steuern.

Fischertechnik 96782 - Industry Robots II

Der Vorgänger des TX Automation Robots.

EinE sehr schöne Eigenschaft von ROBO-Pro ist die Fähigkeit im Simulationsmodus auch ohne angeschlossen Controller zu funktionieren. Man kann also auch ohne angeschlossene Hardware loslegen.

Grundsätzlich wird zwischen zwei Betriebsarten für die Steuerung unterschieden. Im Onlinemodus läuft das Programm auf dem PC und dieser steuert über USB, Funk (beim alten ROBO-Interface als Option) oder Bluetooth den angeschlossenen Controller. Im Offlinemodus wird das fertige Programm an den Controller gesendet und dort verarbeitet. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. In der Regel wird das Programm online entwickelt und getestet und nach Fertigstellung dauerhaft im Controller gespeichert.

 

Unterschiede Betriebsart Controller
Eigenschaft Online Offline
Verbindung zum PC USB, Bluetooth keine
Steuerung mehrerer Controller in einem Programm ja nein
Programmgeschwindigkeit durch Datenübertragung zum PC langsamer Maximum
Testmöglichkeiten in ROBOpro können Werte gesetzt und Eingänge angezeigt werden keine
Verwendung für Stationäre Modelle oder zum Testen mobiler Roboter, Programm läuft auf dem PC Mobile oder stationäre Modelle vom PC unabhängig
Programmiersprachen ROBO Pro, Visual Basic, C++, Scratch, Python, Java, Delphi ROBO Pro

Die Referenz im Netz zum Thema Programmieren mit fischertechnik ist die Site ftComputing von Hr. Ulrich Müller.

>>> Mehr zu Fischertechnik mit ROBO Pro programmieren >>>