New York – Welcher Wolkenkratzer bietet die beste Aussicht?

one world trade center
one world trade center

New York – Welcher Wolkenkratzer bietet die beste Aussicht?

In New York herrscht an Hochhäusern kein Mangel.
Man fragt sich welche Aussichtsplattform bietet die beste Sicht.
Vermutlich steuert man als erstes das One World Observatory im One World Trade Center an. Natürlich ist die Aussicht vom höchsten Gebäude toll. Man sieht die Freiheitsstatur und die Brooklyn Bridge. Was aber immens stört sind die verschmierten Scheiben. Für den Preis eigentlich eine Zumutung. Insbesondere bei Fotoaufnahmen der nächtlichen Skyline stören die ungeputzten Fensterscheiben. Auch für die Warteschlange am Eingang sollte man eine Stunde einplanen.
Wenn man schon in dieser Ecke ist, sollte man die 9/11 Gedenkstätte nebst Museum besuchen. Es lohnt sich.

one world trade center view to NJ
one world trade center view to NJ

Uns hat wesentlich besser das Empire State Building gefallen. Am Eingang war keine nennenswerte Schlange. Mit viel Marmor strahlt das Empire State Building eine eigene Eleganz aus. Die Aussichtsplattform in der 86. Etage ist offen. Man spürt den Wind, hört die Sirenen in den Straßen und kann ohne Schlieren fotografieren. Es gelingen auch Panoramaaufnahmen.

Empire State Building
Empire State Building

Möchte man einen Blick auf den Central Park werfen muss man zum Top of The Rock, der Plattform im Rockefeller Center.

Bevor man sich Tickets mit festem Datum und Uhrzeit kauft, vorab einen Blick auf den Wetterbericht werfen, sonst steht man im Regen.
Ansonsten kann man sich die Tickets, sofern der Tag nicht ausgebucht ist, kurz vorher online in der Subway kaufen. Das spart schon mal das Anstehen am Ticketschalter. Das geht beim Anbieter direkt oder GetYourGuide, TripAdvisor und Co.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.