Test Creality Ender 3 3D-Drucker

Ender 3 3D-Drucker
Ender 3 3D-Drucker

Der Creality Ender 3 3D-Drucker – gute und günstig

Steckbrief

Der Creality Ender 3 ist ein kompakter und sehr solider Drucker mit 220mm Druckbett.
Die T-Nut Rahmen Profile und elektrische Komponenten sind recht hochwertig und sauber gefertigt.  Der Drucker ist in 1 bis 1,5h Stunden zusammengebaut.
Und um es vorwegzunehmen , ein empfehlenswertes Gerät.

Creality Ender 3 – Unterschiede zum Ender 2

Ich war von meinem Ender 2 sehr begeistert. Siehe meinen Artikel zum Ender2.

Der Ender 3 ist eine konsequente Weiterentwicklung mit folgenden Verbesserungen:

  • kraftvollem 360Watt Netzteil mit Abdeckung, Netzbuchse, Sicherung und zweipoligem Netzschalter
  • vergrößerte Druckplatte und Bauraum
  • Weiterdruck nach Stromausfall
  • Filamentkühlung
  • zweifach gelagerte Z-Säule

Creality Ender 3 – Lieferung und Bestandteile

Der Ender 3 kommt als handliches Paket von 8 kg. Der Drucker besteht eigentlich nur aus wenigen bereits vorgerfertigten Baugruppen.

Ender 3 3D-Drucker Lieferumfang
Ender 3 3D-Drucker Lieferumfang

Im Lieferumfang findet sich folgendes:

  • Kompletter Unterbau mit Elektronik und Druckbett
  • Profile für  XZ Rahmen, Z Motor
  • Kompletter Extruder
  • Testfilament
  • Inbusschlüssel,  UBS Stick mit Anleitung

Creality Ender 3 – Aufbau

Der Drucker ist weitgehend vorgebaut. Im Vergleich zum Ender 2 mit mehr Bauteilen. Die notwendige Bauzeit ist aber nur gering gestiegen. In 1 bis 1,5 h ist der Drucker druckbereit.
Diese Bauzeit geben auch viele Konkurrenzgeräte dieser Klasse an. Man landet dann schnell bei 10h und dann beginnen erst die Nachbesserungen.
Alle Kabel sind gut beschriftet. Es müssen nur wenige Verbindungen noch vom Anwender gesteckt werden.
Den Z Motor und die Trapezspindel würde ich im Gegensatz zur Anleitung erst zum Schluß festziehen. Das vereinfacht die korrekte Ausrichtung der Achse.

Creality Ender 3 – Probleme beim Aufbau

Die Justage des Druckbettes war zunächst schwierig.
Es gab 2 Ursachen dafür:

  1. Die beiden 40mm Alu Profile lagen nicht einer Ebene. Der Drucker kippelte auf dem Tisch. Ein kurzes Lockern und Festschrauben der 4 Schrauben beseitigte das Problem.
  2. Der Drucktisch kippelte. Eine der 4 Rollen war falsch justiert. Ebenfalls leicht zu lösen.

Creality Ender 3 – Inbetriebnahme

Der Ender 3 verfügt über das übliche Grafikdisplay. Die Bedienung ist auch ohne PC sehr einfach. Micro SD Slot und Mini USB Anschluss sind etwas ungünstig auf der linken Unterseite plaziert.
Insgesamt 4 Lüfter sorgen für ein beständiges Hintergrundgeräusch. Der Geräuschpegel liegt aber im üblichen Rahmen.

Creality Ender 3

– Die Hardware

Gehäuse und Achsen

Der Rahmen besteht aus soliden und auch sauber geschittenen schwarzen T Nut Profilen. Die sind nicht nur verwindungssteifer als Acryl Billig Gehäuse, sondern am Ende der Lebenszeit des Druckers auch kein Sondermüll.
Die Z Achse verfügt nur auf der linken Seite über Motor und Trapezspindel. Was bei dieser Druckergröße aber ausreicht.
Die T Nut Profile der XY Achse lassen beim Darüberfahren von Hand regelmäßige, vermutlich fertigungsbedingte Dellen spüren. Diese sind aber so gering das sie nicht sichtbar sind und auch keine negativen Auswirkungen auf den Druck haben.

Elektronik

Die Austattung der Elektronik liegt mit einem leistungstarken 24V 360W Netzteil nebst 24 Volt fähigen Controller über dem Durchschnitt.
Die Verkabelung ist vorbildlich. Ebenso die Absicherung des Netzteils.

Netzteil

Das Netzteil liefert 15A bei 24 Volt. Das bietet mehr als genug Leistung für ein 235er Druckbett. Die 24 Volt wirken sich positiv auf Leistung und Geräuschpegel der Schrittmotoren aus. Leitungen, Treiber MOSFET und Verbinder werden auch nur mit der halben Stromstärke belastet.

Sicherheitsmäßig gibt es am Netzteil nichts zu beanstanden. CE steht zumindest drauf. Die Anschlüsse sind abgedeckt, Zweipoliger Schalter und Sicherung  sind vorhanden. Das Metallgehäuse ist geerdet.

Controller

Als Controller kommt Creality Eigenbau zum Einsatz. 24 Volt fähig, eine übliche Ramps 1.4 Arduino Mega Ableitung. Die Stepper Treiber sind fest verlötet, vermutlich die üblichen A9488. Der Stepperstrom ist einstellbar.
Die Ströme bzw. die Referenzspannungen waren korrekt eingestellt.

Achse Referenzspannung A9488 in Volt
X 0,6
Y 0,6
Z 0,8
Extruder 0,8

Das Controller Board verfügt über eine aktive Kühlung.

Ender 3 3D-Drucker Controller
Ender 3 3D-Drucker Controller

Als Firmware kommt eine Creality Marlin Variante zu Einsatz.
Leider läßt sich die Firmware nicht einfach updaten. Man muss etwas umstänlich erst einen Arduino Bootloader installieren. Danach ist die Installation einer eigenen Firmware ein Kinderspiel.

Der Micro SD Slot liegt etwas ungünstig. Der USB Anschluss erfolgt über Mini USB. Ein Kabel liegt allerdngs nicht bei.

Das Display

Der Ender 3 hat ein großes Grafik Display ähnlich dem RepRapDiscount Full Graphic Smart Controller.

Das Druckbett

Das beheizte Alu Bett verfügt über eine aufgeklebte Viscose Platte. Der Druck hält sehr gut und läßt sich auch gut ablösen. Die großen Handräder erleichtern die Justierung.
Fall es damit Probleme gibt: die Ausrichtung des Druckers auf der Tischpaltte überprüfen. Die Führung der Y Achse ebenfalls checken.
Die maximale Temperaturabweichung liegt bei 1 C° und 40C° Bett Temperatur.
Das Druckbett wäre ideal wenn nicht geringe Höhenunterschiede von ca. 0,2mm wären. Druck man auf der gesamten Fläche, wird das problematisch mit der Höhenjustierung. In diesem Fall lieber zu einer 220x220mm Glasplatte oder Spiegelfliese greifen.

Ender 3 – Recyclingfähigkeit

Sollte der Ender 3 mal in die Jahre kommen, lassen sich fast alle mechanischen Komponenten weiterverwenden oder als Metallschrott entsorgen. Wobei die Alu T Nut Profile und die Schrittmotoren viel zu Schade zum entsorgen sind und sich gut als Basis für eigene Projekte eignen.

Ender3 – Betrieb

Abgesehen von dem leicht unebenen Druckbett druckt der Ender 3 unkompliziert und zuverlässig.
Das Netzteil ist sehr leistungsfähig. Die Aufheizzeiten sind entsprechend schnell.
Der Geräuschpegel entspricht dem Durchschnitt.
Der Filamentlüfter hat eine geringe Luftleistung – diese scheint aber zu reichen.

Ender3 – Druckqualität

Die Drucke sehen ohne weiteres Tuning an Drucker oder Slicer hervorragend aus. Öffnungen und Überhänge sind kein Problem – siehe 3D-Benchy.
Der Test Cube zeigt auch kaum Größenabweichungen vom Idealmaß. Der Extruder könnte vielleicht 5% mehr Material liefern.
Die Ecken könnten vielleicht noch etwas “eckiger” sein. Die Beschleunigungswerte in der Firmware könnten dafür etwas erhöht werden.
Die Druckqualität ist weitaus höher als vergleichbare Drucker dieser Preisklasse liefern.

Auf dem Bild sehen wir 3DBenchy und Testcube.

Ender 3 3D-Drucker 3DBenchy
Ender 3 3D-Drucker 3DBenchy
Ender 3 3D-Drucker Text Cube
Ender 3 3D-Drucker Text Cube

Die Arbeit macht mit dem Ender 3 sehr viel Spaß.

Wer möchte kann über den folgenden Afiliate Link zu Gearbest und zum Ender 3 gelangen. Für Euch ändert sich nichts am Preis. Ich bekommen beim Kauf ggf. eine kleine Provision für meine Mühe.
Ich denke das aber jeder frei entscheiden kann ob und wo er seine Waren kauft.

Gearbest Ender 3 3D-Printer

Ender 3 -Fazit

Der Ender 3 ist ein solides Arbeitstier, robuster Aufbau und sehr gute Druckqualität ohne Tuning.
Möchte man das ganze Druckbett nutzen, sollte man wegen der geringen Höhendifferenzen eine Glasplatte verwenden.
Da (noch) kein Bootloader auf dem Controller ist, ist ein Firmwarewechsel mit etwas Aufwand verbunden.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend. Die Sicherheit kommt auch nicht zu kurz.
Mit dem Ender 3 kann man nix falsch machen.

Youtube Video Play List zum Creality Ender 3

Ender 3 – Technische Daten (Herstellerangaben)

Drucker Ender 3
Hersteller Creality
https://www.creality3d.shop/collections/3d-printer/products/creality-ender-3-3d-printer-economic-ender-diy-kits-with-resume-printing-function-v-slot-prusa-i3-220x220x250mm
Filamentdurchmesser (mm) 1,75
Bauraum (xyz) 220*220*250
Düsendurchmesser (mm) 0,4
Gewicht (Packung/Gerät kg) 8 / 7
Schichtdicke (mm) 0,1…0,3
Druckgeschwindigkeit (empf. Mm/s) 80
Anzahl Extruder 1
Abmessungen (aufgebaut HBT mm) 540x480x540
Extruderart MK 10 Bowden
Düsentemperatur (Max. in °C) 240
Druckbett Temperatur (Max. in °C) 110
Z Höheneinstellung Manuell
Anschlüsse USB Mini, Micro SD Slot

Ender 3 – Besondere Optionen

tr>Druck nach StromausfallJa

Druck Platte Viscose Beschichtung
Display 128 x 64 Grafik Display

Ender 3- Details

Netzteil 24V 15A 360 Watt aktive Kühlung
Controller Creality (ohne Bootloader)
Stepper Treiber A9488, steckbar
Display 128 x 64 Grafik Display
Aufheizzeit Düse (20 zu 200°C Min.) 1:30
Aufheizzeit Bett (20 zu 60°C Min.) 3:30
Aufbauzeit (Min.) 1h …1,5h
Firmware Marlin

Ender 3 – Kurzcheck

Verpackung ***** Sehr sicher, keine Beschädigung
Design **** Gut
Fertigungsqualität **** Teile sauber gefertigt. X Profil mit kleinen Dellen die keine negativen Auswirkunge haben.
Aufbauqualität *** Drucker kippelte – 40mm Profile falsch justiert, Drucktisch kippelt – eine Rolle falsch justiert, beides leicht korrigierbar
Dokumentation *** Gedruckte Aufbauanleitung. Der Aufbau ist damit sehr einfach möglich. Onlinedokumente auf USB Stick.
Lautstärke *** Im üblichen Rahmen.
Druckqualität ***** Sehr gut.
Sicherheit ***** Zweipoliger Netzschalter mit Sicherung, Netzteil geerdet und gegen Berührung gesichert.
Elektronik **** 24V Technik, Leistungstarkes Netzteil, Firmware erst nach Aufspielen eine Bootloaders änderbar. Controller mit aktiver Kühlung.

Eine Antwort auf „Test Creality Ender 3 3D-Drucker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.