Lauflicht mit fischertechnik ROBO Pro

Lauflicht mit fischertechnik ROBO Pro

Gerät ROBO Pro Software, optional: Fischertechnik Robo TX Controller, ROBO Interface
Thema Lauflicht
Ziel Spaß, Funktion einer Liste kennenlernen
Bauteile 8x ft Lampen
Kosten 0 €
Schwierigkeitsgrad mittel
Programm Download Programmcode

 

 

Lauflicht mit ROBO Pro
Lauflicht mit ROBO Pro

 

Die Umsetzung eines elektronischen Würfels mit fischertechnik.

Die Software funktioniert auch ohne eine angeschlossen Hardware wie dem ROBO TX Controller oder dem ROBO Interface. Bei vorhandener Hardware die Lampen an die Ausgänge O1 bis O7 schalten.

Zur Funktion:

Im Hauptprogramm erfolgt das Einlesen der Lampenzustände. Per Hardware sind maximal 8 Lampen möglich.
Nach dem Programmstart bitte die Taster für die gewünschten Lampen setzten. Anschließend den Taster “Einlesen” entsprechend setzen. Die Liste ist dann gefüllt. Per rechten Mausklick auf die Liste kann man auch deren Inhalt ansehen. Die Löschanweisung zu Beginn leert die Liste.

Per “Ausgabe” kann man sich die Werte anzeigen lassen. Das Lauflicht startet man mit “Schieben” (da Funktion ähnlich einem Schieberegister).

Um den Lauflichteffekt zu erreichen erschien mir die Veränderung der Liste zu umständlich. Ich habe daher für jeden Durchlauf den Index der Liste um eins verschoben. Die Ausgänge werden so bei jedem Durchlauf der nächsten Zeile in der Liste zugeordnet. Nach 8 Durchläufen ist der Ausgangszustand wieder erreicht.

Das Programm läuft auch ohne angeschlossen Hardware. ROBO Pro bitte dafür in den Simulationsmodus schalten.
Theoretisch reicht für die Simulation auch schon die kostenlose ROBO Pro Demo Version von der fischertechnik Homepage.

 

Eine Antwort auf „Lauflicht mit fischertechnik ROBO Pro“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.